Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt St. Wendel

  Löschbezirk      WERSCHWEILER

ein lebendiger Teil der DORFinteressenGEMEINSCHAFT

 

Brandaktuelles:

Corona hat uns wieder eingeholt, man spricht von der zweiten Welle. Aufgrund steigender Fallzahlen und der Überschreitung eines Grenzwertes im Landkreis St. Wendel, wurde entschieden, den Übungsbetrieb der Feuerwehr vorerst wieder einzustellen. Davon betroffen sind sowohl Einsatzabteilung wie auch Jugendfeuerwehr und Zug7Zwerge. Diese Anweisung soll dazu beitragen, die Feuerwehr Corona-frei zu halten und damit Einsatzbereitschaft zu wahren.   Wir sind im Ernstfall da!

Das haben wir am Montag, 12. Oktober, wieder einmal bewiesen. Zum Glück für die Bewohner handelte es sich um die mehrfache Fehlauslösung eines Rauchwarnmelders, der die damit verbundene Sicherheitsfirma dazu veranlasste den Notruf auszulösen. Nicht nur der Haushund hat sich über die vielen Feuerwehrfahrzeuge gewundert. Diesen konnten wir zu seiner und unserer Sicherheit anleinen und beruhigen.

Für künftige Begegnungen mit tierischen Hausbewohnern haben wir ein einfaches Hilfsmittel erworben, eine Fangschlinge, auch als Schweinebremse bekannt.

Die Corona-Pause läßt jetzt auch Zeit, den vorbeugenden Brandschutz zu beleben und Dokumente gegebenenfalls zu aktualisieren oder gar neu zu erstellen. Mit der unabhängigen Löschwasserversorgung für den Kuhbergerhof der Familie Reinshagen konnten wir ein solches Projekt realisieren.

Im Nu ist nun bei Bedarf eine Schlauchleitung eingezogen um die erforderlichen Löschwassermengen von der Oster zum Kuhbergerhof zu pumpen, ohne den Verkehr, auch den entstehenden Feuerwehr-Verkehr zu beeinträchtigen. Einfache Lösungen können auch große Möglichkeiten bieten .........

Besonnenheit und Bodenständigkeit zeichnen uns eben aus. Besonnen und gezielt, möglichst unauffällig agieren wir im Einsatz. Da passt es doch hervorragend, diese Tugenden in Corona-Zeiten beizubehalten. Dies geschieht in allen Situationen unter Einhaltung aller aktuellen Maßgaben, auch unter Verwendung von Mund-Nase-Masken.

Teilweise käuflich erworben, teilweise in Handarbeit gefertigt, haben wir der Einfachheit halber auch auf Schlauchschals (sog. Buff´s) zurückgegriffen. Probieren geht über Studieren .......... Vielen Dank an Marie Raquet, die diese für uns genäht hat.

 

.... mal wieder eine Werschweiler Lösung .....................

 

die Corona-Ecke am Zugang zur Fahrzeughalle


 

Für die Mitglieder der Einsatzabteilung hat der Löschbezirksführer einen kleinen Hygienehelfer spendiert, den Doorhandler, der dazu dient Türklinken, etc. ohne direkten Körperkontakt zu betätigen oder mit den beiden Nippeln Knaufe zu drehen und PIN-Codes einzutippen.

 

 Wir haben in der Pause für Jung und Alt einen kleinen Helfer für die Einsatz-Hosentasche gedruckt ... Namen inklusive.

Kupplungsschlüssel B/C/D ...... damit die verordnete freie Zeit nicht ungenutzt verrinnt.


 


 

.... unser Zuhause, davor unsere Fahrzeuge TSF/W und MTF

Fahrzeug_vor_Gertehaus_schmal

Gegründet: 1933
Aufgaben:

Sicherstellung von Brandschutz und Hilfeleistung

... auch über die Ortsgrenzen hinaus eine konstante Größe ...

Organisation Bereitstellungsraum Großschadenslagen Stadtgebiet WEST

unabhängige Wasserversorgung & Wasserschadensbekämpfung

Führung der Einheit Zug 7 (Dörrenbach/Werschweiler)

Bereitstellung einer Wasserübergabestelle als Zug 7

Mitglieder: Aktive: 22
Jugend: 14*                      *inclusive der Zug7Zwerge
Ehrenabteilung: 8
Förderer: 130
Übungstermin:
montags, 1., 2. und 3. des jeweiligen Monats
Jugendfeuerwehr & Zug7Zwerge ---- 17:30 Uhr
Aktive/Einsatzabteilung -------------- 19:00 Uhr
Wo: Feuerwehrgerätehaus Werschweiler (Auf der Höh)
Jahresbeitrag:

2,50 € für Förderer

5,-- € für Jugend, Aktive & Ehrenabteilung

Veranstaltungen:

Ein Tag bei der Feuerwehr - Christi Himmelfahrt

interne Abendwanderung - Vorabend Fronleichnam

interner Familientag alle Abteilungen - Maria Himmelfahrt

Löschbezirksführer: Werner Wagner, Urweg 10, 66606 Werschweiler
Stellvertreter: Peter Ley, Zum Kälberbaum 3, 66606 Werschweiler
Jugendbeauftragter: Eugen Stoppel, Hirtenstrasse 15, 66606 Werschweiler
Kontakt: 06858 6522 oder 0175 2031285
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: z. Zt. in Reparatur
www.ff-wnd.de/loeschbezirke/werschweiler/
Joomla templates by Joomlashine