Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt St. Wendel

  Löschbezirk      WERSCHWEILER

ein lebendiger Teil der DORFinteressenGEMEINSCHAFT

 

Brandaktuelles:

 

Christbaumsammelaktion ein voller Erfolg.

Danke für die vielen Spenden, mit denen der Fleiß unserer Jugendfeuerwehr belohnt wird. Jeder Cent kommt nur der Jugendarbeit zugute. Aber auch die Süßigkeiten wurden gerne genommen.

Vielen Dank auch an Christian und Sascha, die mit den Traktorgespannen ganz wesentlich unterstützten.

 

Einsätze 1, 2 und 3 in 2022 ....... das ging aber schnell 

1 - Auf einen Anruf beim Löschbezirksführer haben wir dem Hilfesuchenden umgehend unsere Unterstützung angeboten. Nach Absprache mit dem Wehrführer konnten wir beim THW in St. Wendel 20 Sandsäcke entgegennehmen. Mit diesen dichteten wir ein Garagentor zum Kellergeschoss ab um das drohende Eindringen von Hochwasser zu vermeiden, was augenscheinlich gelang. Ebenso präventiv prüften wir das angrenzende Brückenbauwerk auf Durchlässigkeit, welche vollumfänglich gegeben war.

2 - Gewohnt unspektakulär pumpten wir den Heizöllagerbereich eines Kellers aus, der unmittelbar an den Osterbach angrenzt. Aufgrund der Enge des Einsatzbereichs kam eine private TS 4/5 samt C-Saugschlauch zum Einsatz. Den Eigentümer konnten wir zudem beim Einsatz von eigenen Tauchpumpen unterstützen.

3 - Das Niveau des Wasserpegels unter 2 ließ vermuten, dass auch der Kellerbreich des Seniorenzentrums betroffen sein könnte. Nach einer Begehung konnte für Teilbereiche Entwarnung gegeben werden. Im tiefsten Heiz- und Lagerkeller allerdings hatte sich Abwasser zurückgestaut und war teils durch Einlaufschächte eingedrungen. Mit dem Wassersauger, den Strom lieferte unser Stromerzeuger, entfernten wir die eingedrungenen Schmutzwassermengen. Dies war nach einer guten Stunde erledigt, worauf der herbeigerufene Hausmeister die Einlaufschächte verschloss.

Nach dem Einrücken und der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft erfolgten Reinigung und Desinfektion. Die Geldspende eines Hilfesuchenden wurde in die wohlverdiente Verpflegung investiert. Nach erfolgreichem Einsatz kommen Weck und Lyoner einer Delikatesse gleich. Eine letzte Abfrage nach Einsatzerfordernis bei der eingerichteten mobilen Einsatzleitung verlief negativ, sodaß wir uns nach Hause begeben konnten.

Die ausgerückten Kräfte haben erneut bewiesen, dass eine grundsolide Ausbildung, vernünftiges Equipment und besonnenes Handeln die Garanten für erfolgreiche Feuerwehreinsätze sind. Vielen Dank.

 

 

wir gehören im Einsatz immer zur Spitze

damit das so bleibt - einfach mitmachen

wir werden gebraucht - mehr denn je

starkes Hobby - Erfolgserlebnis inklusive

 

 

   weiterhin AHA-Regeln - klare Bildfolge, wenig Worte

      mit 1. am Eingang begrüßt                       auf direktem Weg zu 2. Funkgerät

 

 

     4. Corona-Ecke am Stammplatz                 5. alles okay ?  in den Fahrzeugen

 

   - - - pandemiebedingt ist die Maximalbesetzung der Fahrzeuge reduziert - - -


Die neue Normalität ?

Man spricht von der vierten Welle !

Eine Feuerwehr geht ihren Weg .... Vorbild sein !

Solange es die Behörden zulassen üben wir vor Ort.

Der gewohnte Rythmus, 1., 2. und 3. Montag im Monat.

Treffpunkt jeweils 17:30, bzw. 19:00 Uhr, Gerätehaus.

Die AHA-Regeln halten wir natürlich ein!

Offiziell gelten die 3G-Regeln - eine Vertrauenssache.

 

Aktuelle Infos gibt es weiterhin wöchentlich per Mail.

Um für das ONLINE-Format vorbereitet zu sein, statten

wir die Kids mit dem entsprechenden Equipment aus ...

 

.... Gedächtnisstütze und Teil der Werschweiler Lösung ........

 

die Corona-Ecke am Zugang zur Fahrzeughalle


 


 


 

.... unser Zuhause, davor unsere Fahrzeuge TSF/W und MTF

Fahrzeug_vor_Gertehaus_schmal

Gegründet: 1933
Aufgaben:

Sicherstellung von Brandschutz und Hilfeleistung

... auch über die Ortsgrenzen hinaus eine konstante Größe ...

Organisation Bereitstellungsraum Großschadenslagen Stadtgebiet WEST

unabhängige Wasserversorgung & Wasserschadensbekämpfung

Führung der Einheit Zug 7 (Dörrenbach/Werschweiler)

Bereitstellung einer Wasserübergabestelle als Zug 7

Mitglieder: Aktive: 23
Jugend: 10*                      *inclusive der Zug7Zwerge
Ehrenabteilung: 8
Förderer: 130
Übungstermin:
montags, 1., 2. und 3. des jeweiligen Monats
Jugendfeuerwehr & Zug7Zwerge ---- 17:30 Uhr
Aktive/Einsatzabteilung -------------- 19:00 Uhr
Wo: Feuerwehrgerätehaus Werschweiler (Auf der Höh)
Jahresbeitrag:

2,50 € für Förderer

5,-- € für Jugend, Aktive & Ehrenabteilung

Veranstaltungen:

Ein Tag bei der Feuerwehr - Christi Himmelfahrt

interne Abendwanderung - Vorabend Fronleichnam

interner Familientag alle Abteilungen - Maria Himmelfahrt

Löschbezirksführer: Werner Wagner, Urweg 10, 66606 Werschweiler
Stellvertreter: Peter Ley, Zum Kälberbaum 3, 66606 Werschweiler
Jugendbeauftragter: Eugen Stoppel, Hirtenstrasse 15, 66606 Werschweiler
Kontakt: 06858 6522 oder 0175 2031285
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: z. Zt. in Reparatur
www.ff-wnd.de/loeschbezirke/werschweiler/
Joomla templates by Joomlashine